Am 07.12.2015 fuhren die 8. und 9. Klasse zusammen mit Herrn Bergmann und Herrn Müller nach Nürnberg zur Berufsbildungsmesse, die auf dem Messegelände alle zwei Jahre stattfindet. Sämtliche Berufsfelder sind dort mit professionellen Messeständen vertreten. Viele originale Gegenstände, wie z. B. sogar Traktoren oder andere landwirtschaftliche Geräte, veranschaulichen dort die jeweilige Berufspraxis. Die Messe setzt dort verstärkt auf Handlungsorientierung und nicht bloß auf Information. So kann man beispielsweise sogar Pflaster legen, eine Mauer aufbauen oder im Elektronikbereich ein kleines Flugzeug bauen. Am Friseurberuf Interessierte können sogar mit verschiedenen Frisuren arbeiten und diverse Arbeitsmittel ausprobieren. Es war also ein kurzweiliger Vormittag, zumal wir uns mit zwei Berufen genauer beschäftigen mussten, was uns aber angesichts des großen und anschaulichen Angebots nicht schwer fiel. Viele Auszubildende an den Messeständen standen sogar mit Rat und 'Tat zur Seite. Nach dem Messebesuch fuhren wir noch in die Innenstadt, wo wir uns in den Weihnachtseinkaufsbummel stürzten. Übrigens begleiteten uns die Schüler aus Schnaittenbach und Hirschau, sodass uns im Bus auch nicht langweilig wurde. Wir bedanken uns bei den drei Gemeinden, die den Bus im Rahmen des AWT-Unterrichts finanzierten.

 

 

Free business joomla templates