Weiterverwenden statt Wegwerfen! Im Zeitalter der Digitalisierung haben Beamer und Doku-Kamera die Overheadprojektoren ersetzt. Wir konnten 12 Stück aussondern. Statt diese wegzuwerfen haben wir sie an Herrn Gyuri Müller, ehemals Lehrer am Ungarischen Gymnasium in Kastl weitergegeben. Er fährt sie nach Oradea (Rumänien), wo er zwei ungarisch-deutsche Gymnasien unterstützt, die diese Geräte mit offenen Armen in Empfang nehmen.

Zum 1. Advent versammelten sich traditionell die Klassen 3-9 in der Aula zu einer Adventbesinnung. Die Klassensprecher trugen Gedanken zum „Licht“ vor und Frau Kellner stellte das Projekt „The Olive Branch for Children“ in Tansania vor, das wir unterstützen. Zum Abschluss sangen alle SchülerInnen das bekannte Lied „Wir sagen euch an“

Zum diesjährigen Vorlesetag konnten die SchülerInnen der 1. und 2. Jahrgangsstufe Herrn Bürgermeister A. Märkl und den Altbürgermeister Herrn N. Probst begrüßen. Sie waren gespannte Zuhörer bei bekannten Märchen und Geschichten von den Olchis- ein schöner Vormittag!

Seit November haben wir neue Schülerlotsen. Die Mädchen und Buben wurden eine Woche lang von PHM S. Ram- Höcherl und POK M. Neumeyer ausgebildet und freuen sich nun auf ihren Einsatz. Unterstützt werden sie von Lotsen aus der Klasse 9a und von den engagierten Müttern I. Piehler und E. Walter-Hamperl.

Seit September 2018 hat die Grund- und Mittelschule einen eigenen Verkehrsübungsplatz. Damit die Kinder auf diesem auch üben und sich insbesondere die Viertklässler intensiv auf ihre alljährlichen Radfahrprüfungen vorbereiten können, brauchen sie Fahrräder. Seit kurzem gehört ein 14. Fahrrad zum Fahrrad-Park. Zu verdanken ist das dem Förderverein und dem Elternbeirat der Schule. Die jetzigen Drittklässler werden die ersten sein, die das neue Rad nächstes Jahr zur Vorbereitung auf ihre Radfahrprüfung nutzen werden. Sie wollen es dann den jetzigen Viertklässlern nachmachen – sie haben ausnahmslos die Prüfung bestanden.

Seite 6 von 28

Free business joomla templates